Unsere Erfolgsgeschichte

Nach dem Krieg gründete Kurt Steuer die gleichnamige Firma, deren Hauptgeschäft der Handel und die Montage von Kühlzellen war, sowie der Service für Kälteanlagen. Auch sein Sohn Heinrich Steuer stieg ein, zuerst als Lehrling, später übernahm er das Geschäft.

Heinrich Steuer beschrieb seine Lehrzeit im väterlichen Betrieb wie folgt: "Gearbeitet wurde oft rund um die Uhr, auch Sonnabends und Feiertags, alles um stets den Nachfragen und Bedürfnissen unserer Kunden nachzukommen.“ Mit seiner Übernahme wurde die Firma weiter ausgebaut, neue Geschäftsfelder erschlossen, neue Mitarbeiter eingestellt und der Fuhrpark ständig erweitert. Ein weiteres Standbein der Firma kam durch den Zukauf einer Firma auf Sylt dazu, um auch auf der Insel den Kunden direkt vor Ort helfen zu können. In Husum wurde der alte Firmensitz am Schulwald 11 mehrfach umgebaut und vergrößert, bis der Platz nichts mehr hergab. Ein Umzug in die Robert-Koch-Straße 24 folgte.

Zu dieser Zeit entstanden in Schleswig-Holstein immer mehr Betriebe, die neben Kälte- und Schankanlagen auch Gewerbeküchen und Lüftungstechnik benötigten. Es entstand ein neuer Tätigkeitsbereich maßgeschneiderter Kücheneinrichtungen und so begann Steuer mit eigener Edelstahlfertigung, diese selber herzustellen, sodass wir heute in der Lage sind, den größten Teil der von uns verkauften Einrichtungsgegenstände selber anzufertigen und so auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen. Kälte-Klima-Lüftungs- und Großküchentechnik werden aus einer Hand angeboten.

Das sind die wichtigsten Meilensteine in unserer Firmengeschichte:

  • 1946 Gründung durch Kurt Steuer
  • 1956 Heinrich Steuer tritt als Lehrling bei seinem Vater an
  • 1972 Übernahme der Firma Steuer durch Heinrich Steuer
  • 1995 Akquisition der Firma Mittgaard in Tinnum auf Sylt
  • 2000 Umzug in das Hauptquartier in der Robert-Koch-Str. 24 in Husum
  • 2007 Übernahme durch Elisabeth Petersen und Harm Kaack
  • 2018 Übernahme durch Louis Solms

Louis Solms, Diplom-Betriebswirt, wurde in Gießen (Hessen) geboren. Nach dem BWL-Studium in München arbeitete er in leitenden Positionen großer Familienbetriebe, wo er unter anderem auch den Bereich Kältetechnik in der Praxis kennenlernte. Sein Werdegang führte ihn zuletzt nach Schweden, sprachlich ein weiteres Zuhause für den gebürtigen Halbschweden. Mit seiner Liebe zu Norddeutschland sowie seiner Affinität für familiengeführte Unternehmen hat er Anfang 2018 die Firma STEUER Husum, mit Zweigstelle in Tinnum auf Sylt übernommen.

Herr Solms, was ist in Ihren Augen der Kern der Firma STEUER?

"Wir sind ein traditionsbewusstes und familiengeführtes Unternehmen mit höchsten Qualitätsansprüchen. Der Kern des Unternehmens ist das Vertrauen in unsere sehr gut ausgebildeten und kontinuierlich geschulten Mitarbeiter, die unsere Kunden zufriedenstellen. Mit unseren Kompetenzen können wir Kälte, Klima, Lüftungs- und Großküchentechnik aus einer Hand anbieten."

Wie sehen Sie die Zukunft der Firma STEUER?

"Wir streben tagtäglich danach unsere Kunden völlig zufrieden zu machen, dabei stehen wir der Herausforderung gegenüber uns einer sich schnell verändernden Umwelt anzupassen. Für die Firma bedeutet das ein Wandel vom traditionellen Handwerksbetrieb zum nachhaltigen Service- und Industriedienstleister, indem wir die Digitalisierung vorantreiben und noch reibungslosere Arbeitsabläufe für unsere Mitarbeiter, aber auch für unsere Kunden und Lieferanten zu gestalten.

Es geht um das Wohl der Mitarbeiter und um Nachhaltigkeit: Wir berücksichtigen dabei die drei Dimensionen Mensch, Planet und Wohlstand – dafür machen wir das Ganze, das Auge stets auf ein perfektes Ergebnis für unsere Kunden gerichtet."